Spenderinformation
Blutspendetermine in Ihrhove
Blutspendeergebnisse
Kinderbetreuung
Erstspenderinformation
Blutspenderehrungen
 
Sie sind hier: DRK Ihrhove Blutspende Spenderinformation Übersicht

Wer darf Blut spenden?

Grundsätzlich darf jeder volljährige Mensch in Deutschland Blut spenden. Jede Blutspende stellt einen Eingriff in den Körper dar, die Gesundheit des Spenders darf allerdings nicht gefährdet werden. Daher müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein, um als Spender zugelassen zu werden:
  • Spenderinnen und Spender müssen mindestens 18 Jahre und dürfen maximal 69 Jahre alt sein.
  • Schwangere und stillende Frauen sowie junge Mütter dürfen bis zu sechs Monaten nach der Entbindung kein Blut spenden.
  • Der Abstand zwischen zwei Vollblutspenden muss bei Männern mindestens zwei Monate, bei Frauen drei Monate betragen.
  • Menschen, die einer HIV- oder Hepatitis-Risikogruppe angehören, dürfen nicht spenden.
Die tatsächliche Spendentauglichkeit wird vor Ort durch einen Fragebogen und im Gespräch mit einem Arzt des Blutspendedienstes sowie durch die Untersuchung von Puls, Temperatur und Hämoglobin-Wert (roter Blutfarbstoff) festgestellt.

Jede Spende durchläuft eine Laboruntersuchung, bevor sie in Verkehr gebracht wird. Dabei wird auf Hepatitis, Syphilisund Leberwerte geprüft. Auch die Blutgruppe und der Rhesusfaktor wird festgestellt.

Sollten nach der Blutspende im Labor auffällige Befunde festgestellt werden, wird der Spender bzw. die Spenderin informiert.

Zur Blutspende muss zur Anmeldung ein amtlicher Lichtbildausweis mitgebracht werden.
 

Was muss vor einer Spende beachtet werden?

 

    

Da bei einer Vollblutspende ca. 500ml Flüssigkeit entzogen werden, ist es wichtig, schon vor der Spende reichlich zu trinken, so kann der Körper den Verlust besser ausgleichen.Zudem empfiehlt es sich, eine normale aber fettarme Mahlzeit zu sich genommen zu haben.

Vor einer Blutspende sollte drei bis vier Stunden vorher auf das Rauchen und mindestens 12 Stunden vorher auf Alkohol verzichtet werden.